Cranio-Sacrale Arbeit

Adler - sich frei bewegen
Das cranio-sacrale System umfasst die Strukturen des Schädels und der Wirbelsäule bis zum Sakrum (Kreuzbein), die Hirnhäute des Gehirns und des Rückenmarks, das Liquor und die Strukturen, die dieses produzieren. Dieses System als ganzes beeinflusst das neurovegetative System, den Hormonhaushalt, alle Muskeltypen und somit die wichtigsten psycho-physiologischen Lebensfunktionen des Körpers. Die cranio-sacrale Welle ist eine intelligente Form der Kommunikation, genauso aufschlussreich wie der Radialpuls für den Akupunkteur.

Die cranio-sacrale Arbeit findet ihre Ursprünge in der Osteopathie und verbindet die Analyse mit anderen Techniken der Körperarbeit. Die cranio-sacrale Arbeit wird für ein breites Spektrum an Symptomen bzw. Krankheitsbildern eingesetzt, z.B. bei: Kopfschmerzen (Migräne), Störungen der Wirbelsäule in all ihren Aspekten, chronischer Erschöpfung, Veränderungen in der motorischen Koordination, Augenstörungen, Depression, Hyperaktivität, Störungen im ZNS, Folgen von Unfällen und Operationen, Dysfunktionen im Kiefergelenk und Zahnbereich (CMD), spezifische Frauen- und Männerthemen, Begleitung von psychotherapeutischen Prozessen.